Actionbound "Flucht und Migration in München"

Alexandra Böck
7.9.2023
Seelenzuckerl-Logo, Erzdiözese München und Freising
© FAMI / 5.MD
26
Sep
Actionbound "Flucht und Migration in München"
Tuesday
26.9.2023
|
14:00
Veranstaltungsort:
Termine:
Teilen

Der Actionbound-Guide führt zu interessanten Orten an denen die Geschichte von Geflüchteten seit dem 2. Weltkrieg in München erlebbar wird.

Actionbound "Flucht und Migration in München - 1945 bis heute"

Im Rahmen eines Praktikums beim Fachbereich "Flucht, Asyl, Migration und Integration" (FAMI) und der Fachstelle 5.MD - Medien und Digitalität erstellte der Student der Geschichte, Jonas Over, einen Actionbound zur Geschichte von Flucht und Migration in München. Die digitale Lern- und Spielroute (Bound) führt zu verschiedenen Orten, die einen Zusammenhang mit Flucht und Migration in München haben. Eröffnet wird der Bound während der Interkulturellen Woche, die vom 24.09 bis 01.10.2023 stattfindet.

Eine gemeinsame Erprobung des Bounds für Interessierte findet am Dienstag, 26. September 2023, ab 14 Uhr statt. Treffpunkt vor dem neuen Haupteingang des Deutschen Museums an der Cornelisbrücke.

Herzliche Einladung!

Bitte über das Münchner Bildungswerk anmelden!

Benötigt wird die App Actionbound, die kostenlos in den üblichen App-Stores erhältlich ist.
Der Bound ist für Kleingruppen von ca. 5 Personen angelegt (1 Smartphone mit installierter Actionbound-App pro Gruppe genügt.), kann aber auch von Einzelspieler:innen absolviert werden.

Zum Starten des Bounds benötigt man entweder den Start-QR-Code des Bounds (Siehe unten. - Alternativ kann der Bound über die Suche in der App - Button „Bound finden“ - Stichwort „Flucht und Migration“ - aufgerufen werden.
Um vor Ort lange Ladezeiten zu vermeiden, sollte der Bound, nach Aufruf in der App, vorab bei verfügbarem WLAN heruntergeladen werden (Button am unteren Rand der Startseite des Bounds: „Bound herunterladen“).

Start-Code: Bound "Flucht und Migration in München - (c) FAMI/5.MD/actionbound.com

Die Route startet am Deutschen Museum und führt übermehrere Stationen zum Münchner Hauptbahnhof. Das interaktive Spiel dauert circa 120 Minuten. Um Gehstrecken zu verkürzen, können öffentliche Verkehrsmittelbenutzt werden. (Bitte in diesem Fall auf gültige MVV-Tickets achten.)

Weitere interessante Neuigkeiten

Der Ausgezeichnete Film "Julie - Eine Frau gibt nicht auf"
Wednesday
17.4.24
|
18:00
DER AUSGEZEICHNETE FILM: Kinofilme, die als "Film des Monats" von epd-film oder als "Kinotipp der katholischen Filmkritik" des Filmdienstes ausgezeichnet wurden, werden im Kino Neues Rottmann mit einer Einführung und einem anschließenden Filmgespräch präsentiert. An jedem dritten Mittwoch im Monat.
3 Min.
4.12.2024